Grasime von der Weltuntergäng und O von Kram aus der Ecke haben ein gemeinsames Album gebastelt. Mit Stift, Mic, Plattenspieler und Sampler eröffnen beide einen Blick auf die Welt aus ihrer Perspektive. Eine Woche vor Veröffentlichung schaut Grasime bei Green goes Black vorbei.

Sie kennen sich schon länger - der Rapper, Produzent und DJ Grasime und Produzent und DJ O. Der Eine Teil der Weltuntergäng, der andere Mitglied bei Kram aus der Ecke. Sie trafen sich, sprachen miteinander, taten sich zusammen und machten eine Platte. Erstgenannter an Stift und Mic und Zweitgenannter an Plattenspieler und Sampler. Minimalistische samplebasierte Beats mit viel Jazz, Soul und Cuts mit ordentlichen Battlereimen.

Unter dem Deckmantel des Battleraps lässt sich auf den zehn Songs bei genauerem Hinhören mehr raus ziehen als die ein oder andere Punchline. Was genau, das hört Ihr bei Green goes Black in der ersten Stunde ab 21 Uhr, wenn Grasime eine Woche vor Veröffentlichung mit seinem neuen Album "Perspektive" vorbeischaut. Neben den neuen Songs, den Gästen auf dem Album, die Weltuntergäng, Kram aus der Ecke, den Werdegang von Grasime, seiner Tätigkeit als Veranstalter wird auch das von ihm und seinen Freunden betriebene Label Bumm Clack Thema sein.

Bumm Clack ist ein Münchner Freundeskreis von Musikliebhabern die besonders gerne Jazz, Funk, Soul und HipHop-Musik feiern, Breaks, Loops, Drumcomputer, Sampler und Synthesizer lieben und ihre und andere Musik und Produktionen auf Kassetten, Schallplatten und MP3s verewigen. Das Label wurde Anfang 2016 gegründet, hat aber bereits einige dope Veröffentlichungen zu bieten. Was, wie, wo und wann, auch das erzählt Grasime bei seinem Besuch bei Moderator Jean-Marc.

Mehr als nur Grasime

Neben Grasimes Album bekommt ihr zudem neue Songs von Witten Untouchable, Oh No & Tristate, Stik Figa, Action Bronson, Your Old Droog, SK Invitational, Foxn, Chima Ede, Classic der Dicke & Soulmade, Sean Strange, Westsside Gunn, Enoq, Craig G., Papoose, LUX & Cap Kendricks und viele mehr zu hören.