Mit "Ante up" haben M.O.P. einen der größten HipHop-Klassiker geschrieben. Nun veröffentlichen sie zu ihrem 20-jährigen Jubiläum die neue EP "Street Certified". Und auch Eminem hat mit Shady XV eine neue Platte raus.

Seit mehr als zwanzig Jahren sind M.O.P. fester Bestandteil der Hip Hop Szene. 1994 veröffentlichten sie mit To the death ihr Debütalbum. Sie standen bei wegweisenden Labels wie Roc-A-Fella und G-Unit unter Vertrag.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Nun veröffentlicht das legendäre Brownsville-Duo M.O.P. zum 20-jährigen Bandbestehen mit "Street Certified" eine 9-Song EP, die ausführend von DJ Premier produziert wurde und genau den rauen, ungefilterten Sound liefert, den Fans von der Mash Out Posse erwarten. Und damit es auch gleich bei der ersten Auskopplung richtig knallt, haben sich M.O.P. für den Song und das Video zu "Broad Daylight" das Rapschwergewicht Busta Rhymes eingeladen.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Green goes Black hört nicht nur in die neue M.O.P. EP Street Certified rein, sondern nimmt sich auch die Zeit um einige ältere Songs der Gruppe aus den letzten 20 Jahren zu spielen. Und neben neuer Musik vom Bostener Slaine, den Briten der Brand New Heavies, Duct Tape, Silk Rhodes und Son Little, hört Green goes Black in die neuen Songs des Eminem Labelsamplers Shady XV rein und präsentiert in der letzten Stunde ab 23 Uhr einen einstündigen Mix der besten Songs der letzten 15 Jahre von Eminems Label Shady.