Anfang des Jahres kehrte MC Rene mit neuem Album aus einer langen Nicht-Rap-Phase zurück. Mittlerweile hat er eine Tour hinter sich und auch noch mit Carl Crinx die EP „Perpetuum Mobile“ veröffentlicht. Green goes Black hört rein.

Nach erfolgreicher Tour im Frühjahr mit Auftritten vor ausverkauften Bühnen, haben sich MC Rene und Carl Crinx wieder für die ein oder andere Zeitreise zusammen gesetzt. Dabei raus gekommen ist die neue EP „Perpetuum Mobile“.

"Hip Hops verlorener Sohn ist wieder da", schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung Anfang des Jahres. Mit dem Album "Renessance" ging es in die Charts und es folgte eine erfolgreiche Tour. Deshalb machen sich MC Rene und Carl Crinx nun mit der neuen EP noch mal auf große Klassenfahrt.

14.10. Kiel – Luna

15.10. Hamburg – Waagenbau

16.10. Leipzig – Täubchenthal

17.10. Michelstedt – Unterholz

21.10. Nürnberg – MUZ

22.10. Mainz – Schon Schön

24.10. Braunschweig – Wallhalla Skatepark

Green goes Black hört zum Veröffentlichungstag von "Perpetuum Mobile" in einige Songs rein und hat zudem auch das neue Moka Only Album "Magickal Weirdness" mit in der Playlist. Der Kanadier, der drei JUNO Awards, fünf Much Music Video Awards und elf kanadische Music Award Nominierungen sein Eigen nennen darf, beweist erneut wie hungrig er nach wie vor auf Hip Hop ist. Mit fast 100 Releases in den letzten 20 Jahren hat er sich selbst bereits ein Denkmal gesetzt.

Neben MC Rene und Moka Only bekommt ihr zudem neue Songs von Chinese Man, L'Orange & Kool Keith, Superior, Rano, KNG, Prof, DOOMStarks, Torae, Blackalicious, Logic und Noize & Till Ill zu hören.