Der Negroman - aka Loki aka der eine von Luk&Fil – hat sein gleich betiteltes Debütalbum veröffentlicht. Green goes Black hat Negroman zum Interview getroffen und verschenkt das neue Album auf Vinyl.

Nach drei gemeinsamen Platten mit Knowsum und einer Collabo-EP mit Eloquent, ist nun Negromans Debütalbum erschienen. 18 Songs die unterhaltsam, ironisch, sarkastisch und irgendwie anders klingen als der übliche deutsche HipHop. Als Gäste begrüßt Negroman seinen Partner Nepumuk, Kumpel Eloquent, den Berliner Battlerapper MC Bomber, Sir Serch und Labelkollege und Sichtexot-Chef Anthony Drawn am Saxophon.

Für die musikalische Untermalung und Beats ist zum großen Teil Knowsum verantwortlich, aber einige Beats kommen auch von Negroman selbst. Zudem haben Digitalluc und Eets jeweils einen Beat abgeliefert. Im Interview hat Negroman die ein oder andere Anekdote zu den Songs, Gästen, Ideen und der Entstehung des Albums verraten. Das und vor allem die neuen Song spielt euch Green goes Black am Veröffentlichungstag des Albums und verschenkt es auf Vinyl.

Außerdem spielen wir euch neue Songs von J.Cole, Ab-Soul, Smoke DZA & Pete Rock, Run the Jewelz, Quelle Chris, Stik Figa, L'Orange & Mr. Lif, General Steele, Blitz the Ambassador und einigen mehr. Außerdem gibt es aus dem jetzt veröffentlichten "The Hamilton Mixtape“ Songs von The Roots, Busta Rhymes, Joel Ortiz, Nas, Aloe Blacc, Dave East und Common.

In der letzten Stunde von Green goes Black feiert Moderator Jean-Marc schon mal das "Tapefabrik 2017“ Festival vor. In einem einstündigen Mix bekommt ihr mehr als 30 Acts, die am 11. März 2017 in Wiesbaden bei der Wiedergeburt des "Tapefabrik"-Festivals auftreten, zu hören.