Der Wuppertaler MC Prezident will mit seinem vierten Album „Limbus“ raus aus dem Untergrund. Seinen, wie er selber sagt, Whiskeyrap, der düster und tiefgehend daher kommt, will er der großen HipHop-Masse nun ins Gehirn rein drücken. Green goes Black hört eine Woche vor der Veröffentlichung in "Limbus" rein.

Gerade die erste Auskopplung aus dem neuen Prezident Album "Limbus" zeigt in welche Richtung es auf Albumlänge geht. Mit dem Video zu "Knapp 9000m Tief Im Köhlerliesl" zeigt sich Prezident düster, tiefgehend und lokalpatriotisch. Das kennt man so von ihm bereits, trotzdem beweist er erneut, wie stark er textlich Alles und Nichts ausdrücken kann.

Mit seiner Mischung aus gnadenloser Introspektion, ätzender Gesellschaftskritik und sprachgewaltigen Lyrics gilt der Wuppertaler unter HipHop-Fans bereits seit vielen Jahren als versierter Storyteller. Spätestens seit seinem dritten Album "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" hat er seinen Status des Geheimtipps verlassen. Am 8. April will er nun mit seinem neuen Album "Limbus" weiter an seinem Image feilen und damit auch den ein oder anderen HipHop-Fan einfangen.

Green goes Black hört vor der Veröffentlichung von "Limbus" in das Album rein und hat zu einigen Songs kurze Storys von Prezident im Interview aufgefangen. Im April ist Prezident dann auch mit seinen Kollegen den Kamikazes, Drunkn Masters und Hinz und Kunz auf Limbus Tour 2016.

Viele neue Alben und ein Sichtexot Spezial

Moderator Jean-Marc hört mit euch zudem in die neuen Scheiben von Oddisee, Guts, J WHO, ASM aka A State of Mind, den Pilskills & Nordachse rein und hat zudem neue Songs von Homeboy Sandman, Aesop Rock, Galv, Onkel & dEnk, Porter Ray, Grasime & Nino El Dino, Abroo, Lorenz & Geraet, Guilty Simpson & Small Professor mit dabei und wird aus gegeben Anlass auch den ein oder anderen Song von A Tribe Called Quest MC Phife Dawg mit in der Playlist haben.

Außerdem gibt es zur Sichtexot Tour ein einstündiges Spezial mit Songs von Tufu, Eloquent und Luk&Ful.