Flüchtlingsdrama

Grenze zwischen Belarus und Polen: Geflüchtete sitzen weiterhin fest

An der Grenze zwischen Belarus und Polen sitzen weiterhin Geflüchtete unter unmenschlichen Bedingungen fest. Die Menschen kommen etwa aus Afghanistan oder aus dem Irak und können weder nach Polen einreisen, noch zurück nach Belarus. Es komme immer wieder vor, dass Menschen dort sterben, berichten Hilfsorganisationen. Vor einigen Monaten war viel über das Thema berichtet worden, der Krieg in der Ukraine hat es dann – wie vieles andere – in den Schatten gestellt. Wir sprechen mit Rebecca Barth, unserer Korrespondentin in Polen.