• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Die Grünen und die Liberalen vertrauen einander. Das ist eine der Botschaften des nächtlichen Vierer-Selfies, sagt der Politikberater Bendix Hügelmann – und nicht die einzige.

Vereint in einem Selfie um kurz nach halb zwei nachts – am Mittag des 29.09.2021 war der vierfache Insta-Post dann schon ein Meme: Volker Wissing (FDP), Annalena Baerbock (B90/Die Grünen), Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (B90/Die Grünen) – von links nach rechts. Darunter der Slogan: "Auf der Suche nach einer neuen Regierung loten wir Gemeinsamkeiten und Brücken über Trennendes aus. Und finden sogar welche. Spannende Zeiten."

Massive Reichweite

"Was spontan aussieht, ist wahrscheinlich das Produkt einer sehr geschickten Inszenierung", sagt der Politikberater Bendix Hügelmann. Direkt erreichen die Politikerin und die drei Politiker rund 820.000 Insta-Accounts. Durch die Meme-Werdung, die Reaktionen, Reposts, Kommentare und weitere digitale Verbreitung werde daraus im besten Sinne viraler Content.

"Durch die Meme-Werdung und das Rezitieren in der breiteren Öffentlichkeit hat dieses Bild wahrscheinlich eine viel, viel, viel größere Reichweite"
Bendix Hügelmann, Politikberater

Ein frühes Beispiel für die Meme-Werdung ist das folgende Kurzvideo. Das Quartet trällert der Refrain von "We Are Family" von Sister Sledge. Die #Koalitionsgesänge gibt es auch als knapp viereinhalbminütige Version.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Christian Lindner postete das Bild und die Botschaft auf Instagram als erster um 01:36:58 Uhr, dann Robert Habeck um 01:37:00 Uhr, Annalena Baerbock um 01:37:02 Uhr und schließlich Volker Wissing um 01:38:21 Uhr. Das weisen jeweils die Zeittags bei Instagram aus. Volker Wissing hat das Foto offenbar gemacht. Es erscheint folgerichtig, dass er es erst an die anderen geschickt und schließlich selbst als letzter gepostet hat.

Pose der Unmittelbarkeit

Das offensichtliche Signal sei, dass sich alle vier um Gespräche bemühen, um eine gute Form des Austauschs. Vertrauen sei wahrscheinlich ein Stichwort, das im Zusammenhang mit dem Bild häufig falle, vermutet Bendix Hügelmann.

Die Niedrigschwelligkeit, dass also die vier sich sehr unmittelbar zeigen, gebe dem Content bei Instagram genau den richtigen Spin mit, sagt der Politikberater. Er vermutet, dass vergleichbare Botschaften in den kommenden Wochen und Monaten häufiger zu sehen sein werden.

Mit solchem Content werden im Idealfall persönliche und abstrakte politischen Themen geschickt zusammen verpackt. Im Ergebnis könnten auch Menschen, die keine Hardcore-Politik-Nerds sind, ein Interesse daran entwickeln und vielleicht zu politischen Unterstützerinnen und Unterstützern werden, beschreibt Benedix Hügelmann diesen Kommunikationsablauf.

"Mit Selfies, wie mit alle anderen Post auch, kann man bei Social Media ein gewisses Image kultivieren, was der politischen Markenbildung ein Stück weit folgt."
Bendix Hügelmann, Politikberater