Australiens größter Hip-Hop-Star Seth Sentry. Außerdem spielt Green Goes Black neue Musik von Ed O.G., Has-Lo & Castle, Alexia Coley, Kendrick Lamar (im Bild), Pierre Sonality und Diamond District.

Seth Sentry aus Melbourne hat einen langen Weg hinter sich. Bevor sein Debütalbum "This Was Tomorrow" vor zwei Jahren in Australien erschien verging ein ganzes Jahrzehnt. Neben der Arbeit am Album war Seth fast ununterbrochen auf Tour und vergrößerte so Schritt für Schritt seinen Fankreis. Der bescherte ihm nach der Veröffentlichung von „This was Tomorrow“ dann auch eine goldene Schalplatte. Das Album gilt bereits jetzt als eines der wichtigsten australischen Hip-Hop Releases aller Zeiten.

Debüt erscheint hierzulande am 17.10.

Dass "This Was Tomorrow" für Seth Sentry so erfolgreich wurde, liegt auch an der ersten Single "Dear Science": eine glühende Liebeserklärung an das Hoverboard aus der "Zurück-in-die-Zukunft"-Trilogie und seine Bitte an die Wissenschaft, den ewigen Kindheitsraum doch endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Die Single erschien hierzulande Ende September, das Album folgt nun am 17.Oktober.

Artist Of The Year” & Best Hip Hop Release

In seiner Heimat wurde Seth Sentry inzwischen mit Channel V Oz´ "Artist Of The Year" und dem AIR Award für das "Best Hip Hop Release" ausgezeichnet. Er spielte unter anderem auf Tour im Vorprogramm von Public Enemy, LL Cool J und Ice Cube. Mit "This Was Tomorrow" ist Seth Sentry nun bereit auch den europäischen Markt zu erobern.