New Yorker Jim Kavanaugh findet es befremdlich, sich auf ein Fahrrad zu setzen. Das machen New Yorker einfach nicht.

Meine Deutschen Freunde verstehen es natürlich nicht, aber ich weigere mich, auf ein Fahrrad zu steigen. Ich weiß, hier fährt jeder mit dem Fahrrad. 365 Tage im Jahr -egal ob bei Schnee oder Hagel, alle fahren umher: Omis, Studenten or schwangere Frauen. Für mich ist Fahrradfahren wie der Verlust vom letzten Bisschen New Yorker das ich in mir drin habe.

"Dann wäre ich ja ein richtiger Europäer! And that scares me to death."
New Yorker Jim Kavanaugh über das Fahrradfahren.

Das letzte Mal, als ich ein Fahrrad hatte, war ich zwölf Jahre alt und habe noch an Santa Claus geglaubt. But those days are long gone. Ich laufe lieber überall hin und fahre mit Bus und Bahn, anstatt das Fahrrad zu nehmen. Und mal ehrlich: who in their right minds rides a bike in the middle of winter? Drei Schals ums Gesicht und Handschuhe, damit du nicht erfrierst. Oder genauso schlimm: Nasskaltes Wetter mit Regen. Hell no! In New York fahren die Leute einfach nicht so Fahrrad wie hier. The ones that do have a serious death wish that I want no part of.