Josepha und Cosima alias Joco sind Schwestern und Bandkolleginnen. Heute erscheint ihre erstes Album "Horizon". Für DRadio Wissen haben Joco ein exklusives Akustikset eingespielt.

Joco singen zweistimmig - und das ziemlich gut. Die passende Musik dazu schreiben sie auch noch selbst. Dabei hilft bestimmt, dass die Schwestern aus Ostfriesland in einer musikalischen Familie aufgewachsen sind und sich gut verstehen. Aber es war auch harte Arbeit: Studium an der Musikhochschule, Meisterklasse Hamburger Popkurs und üben üben üben. Und jetzt: Das erste Album "Horizon", das am 5. Juni erscheint.

"Wir haben bei unserer Musik ja alles in unseren eigenen vier Händen - sozusagen. Wir haben im Studio alles zu zweit eingespielt, schreiben die Songs selbst. Auf diesem Weg wollen wir auch weitergehen."
Cosima über Jocos Ziele

Die erste Single aus dem Album zum Beispiel, Pilot, handelt davon, dass wir uns zu oft von anderen Meinungen lenken lassen. Joco machen positive, lebensbejahende Musik. Und die wollen sie mit uns teilen.

Legendärer Aufnahmeort

Produziert wurde Horizon in den Abbey Road Studios in London. Hier haben schon Künstler wie die Beatles oder Pink Floyd aufgenommen. Damit die komplette Produktion in nur zwei Tagen über die Bühne gehen konnte, haben Josepha und Cosima vorher bis zum Umfallen geübt.

"Das war eine sehr positive Atmosphäre. Irgendwie hat man das gespürt, dass dort viele krasse Sachen entstanden sind in diesem Raum. Das hat uns sehr inspiriert."
Cosima über die Atmosphäre in den Abbey Road Studios

Auch der Produzent ist einer der ganz großen. Steve Orchard hat schon mit vielen Musikern zusammengearbeitet, darunter Björk und Coldplay.

"Die Mädels von Joco haben eine ganz einmalige Qualität. Die Art des Harmoniegesangs, die Struktur ihrer Songs, das gibt es nicht oft. Das ist wirklich was besonderes."
Steve Orchard, Produzent

Jetzt steht jedenfalls erstmal der Festival-Sommer an, danach soll im Herbst die erste große Tour folgen. Vielleicht habt ihr dann die Chance, Joco live zu sehen und könnt euch selbst davon überzeugen, was Steve Orchard da gesagt hat.

Mehr von Joco: