Stabile Verhältnisse schaffen, etwas Solides zu haben, an dem man sich orientieren kann: Für viele aus der Generation Y macht das den Reiz konservativer Politik aus. Auch Lucas Giesen trug mit 16 zurückgekämmte Haare und wählte die CDU: Rückblickend erzählt er, welchen enormen Halt der Konservatismus ihm gegeben hat. Außerdem sprechen wir mit Kübra Özermis. Sie trägt Kopftuch und wird deswegen oft für altmodisch gehalten. Was genau für sie konservativ bedeutet, hört ihr im neuen "Ab-21"-Podcast.

Podcast zur Sendung
  • Ab 21
  • Moderator:  Tom Westerholt
  • Gesprächspartnerin:  Kübra Özermis, Literturwissenschaftlerin
  • Gesprächspartner:  Lucas Giesen, Student, Politikwissenschaft
  • Gesprächspartner:  Jens Hacke, Politikwissenschaftler, Universität Greifswald