Jungle machen Soul, in den sie Elemente von HipHop, Pop und Reggae verflechten. Connan Mockasin ist einer der exzentrischsten Typen im Indie-Zirkus und zur Folkmusik von Mister and Mississippi könnt ihr sehr gut entspannen.

Ein bisschen Geheimnistuerei macht halt interessant. Das hat auch bei Jungle funktioniert, einer Band um die beiden Londoner Tom McFarland und Josh Lloyd-Watson. Von ihnen kommt eine Mischung aus Kuschel-Soul, Musik für die Tanzfläche und Strand-Soundtrack, mit der die Sendung startet.

Exzentrik und Folkgitarren

In Stunde zwei gibt es ein Konzert von Connan Mockassin. Bei ihm treffen psychedelische Gitarren auf Dreampop und Geräuschexperimente. Dazu gibt es Publikumsansagen zwischen Humor und Wahnsinn. Gebündelt in seiner Person macht diese Exzentrik aber genauso Sinn. Die Mitglieder von Mister and Mississippi haben sich in einem Songwriterkurs an der Uni kennengelernt, nach dem Seminar weitergemacht und beenden die Sendung mit sehr entspannter Folkmusik.