Bei dem Wort Kanalisation haben wir eigentlich immer negative Assoziationen. In Hollywoodfilmen sehen wir unzählige Ratten durch Kanäle wuseln oder Verbrecher in durchnässten Klamotten durch die Kanalisation aus Gefängnissen entschwinden.

Seit den alten Römern, die Köln einst gründeten, gibt es eine Kanalisation unter der Stadt. Inzwischen sind natürlich neue Kanalsysteme dazugekommen. Besonders der sogenannte Kronleuchtersaal wird oft von Besuchergruppen frequentiert. Unsere Reporterin Ann-Kathrin Büüsker wird aber nicht nur die schönen Seiten der Kanalisation von Köln kennenlernen, sondern auch dorthin kommen, wo das Schmutzwasser fließt und allerlei Unrat mit sich führt.