Der 1. Juli 2021 ist der Tag, an dem die Kinos in Deutschland wieder flächendeckend öffnen. Mehr als 20 Filme starten in dieser Woche, ganz neue, auf diesen Tag verschobene und lange liegen gebliebene. Ein ziemliches Chaos, durch das wir navigieren wollen. Im Fokus haben wir das Drama "Nomadland", den Destruction-Blockbuster "Godzilla vs. Kong", den Mafia-Thriller "Nobody" und das Horror-Franchise "Conjuring 3" mit deren Hauptdarstellern wir sprechen.

Einzelne Kinos hatten schon in den vergangenen Wochen geöffnet, flächendeckend hatte der größte deutsche Kinobetreiber-Verband HDF-Kino sich aber mit seinen über 700 Mitgliedskinos auf den 1. Juli geeinigt. Nun gilt es, die Flut an Filmen zu bewältigen, die eine Weile auf Halde lagen oder ohnehin jetzt starten sollten. Die kommen jetzt alle auf einmal.

Unter anderem startet "Godzilla vs. Kong", ein Paukenschlag zur Wiedereröffnung aller Multiplex-Kinos mit fetter Sound-Anlage und gigantischer Leinwand: King Kong, der hier in einer Truman-Show-artigen, künstlichen Inselanlage lebt, muss die Menschheit retten. Denn ausgerechnet Asien-Monster Godzilla wendet sich gegen die Erdbewohner und droht, alles zu zerstören. Der einzige, der es jetzt noch mit ihm aufnehmen kann, ist der gigantische Primaten-König von Skull Island.

Der große Gewinner der diesjährigen Oscars

Auch "Nomadland" kommt endlich in die Kinos – der große Gewinner der diesjährigen Oscars: bester Film, beste Regie (für Chloé Zhao) und beste Hauptdarstellerin (für Frances McDormand). Vorgestellt im September 2020 auf dem Festival in Toronto, eigentlich ab Februar, dann ab April geplant fürs Kino, jetzt endlich da. Es geht um Fern (McDormand), die in ihrem alten Wohnmobil ein Nomadenleben quer durch den Norden der USA führt, sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält und in diese ganz spezielle US-Trailer-Community eintaucht.

Mafia-Thriller mit Bob Odenkrik

Anna Wollner hat sich außerdem für uns "Nobody" angeguckt, ein Mafia-Thriller mit Bob Odenkirk ("Better Calu Saul") in der Hauptrolle und von den Machern von "John Wick". Und sie hat mit den Horrorfilm-Darsteller-Experten Vera Farmiga und Patrick Wilson gesprochen, die zusammen mittlerweile in über zehn "Conjuring", "Annabelle", "Insidious" und "The Nun" Schockern mitgespielt haben. Aktuell kommt mit beiden "Conjuring 3 - im Bann des Teufels" in die Kinos.