Alles irgendwie rein und Tür zu. Ja, so geht es auch. Aber: So findet man nichts wieder oder immer das falsche. Alte Socken und geerbte T-Shirts, zum Beispiel. Zum Glück gibt es Kleiderschrankberaterinnen wie Bianca Stäglich.

Vielleicht habt Ihr euch selbst schon bei solchen Gedanken erwischt: "Mein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, aber ich habe trotzdem nichts anzuziehen!“ In diesem Fall könntet ihr euch Hilfe beim Profi besorgen. Also: Hände weg vom Schrank und erstmal Bianca Stäglich anrufen.

Im Ankleidezimmer entscheidet sich der Erfolg des Tages

Über ein professionelles Schrank-Sortieren mit Bianca kommt dann der perfekte Überblick über das eigene Sortiment. Und vergessene Schätzchen aus der hinteren Reihe kriegen wieder ganz neue Bedeutung. Der Kleiderschrank-Check ist für Bianca meistens der Einstieg in eine umfassende Farb- und Stilberatung, die sie als professionelle Style-Expertin anbietet.

"Ein Schrank ist normalerweise vollgemüllt. Zwei Drittel der Klamotten liegen brach im Schrank und werden nie angezogen. Einfach weil man die Dinge nie sieht."
Bianca Stäglich, Kleiderschrank-Beraterin

Rund drei Stunden dauert der Schrankcheck im Durchschnitt. Der Zeitaufwand variiert, je nach Schrankgröße. Danach kann es dann mit Bianca Stäglich zum Personal Shopping gehen. Sie erklärt ihr Ziel bei der Typberatung: "Im Stil bleiben, sich verändern, aber nicht verkleiden."