Wir alle kennen die schrecklichen Bilder der eingestürzten Textilfabriken, von arbeitenden Kindern und von Gewässern, die durch Chemikalien völlig verseucht sind. Und sie lassen uns beim Einkaufen ratlos dastehen: Ist die Jeans für 100 Euro wirklich unter besseren ökologischen und menschlichen Bedingungen entstanden als die für 15 Euro?

Wir wissen es nicht und sagen uns am Ende: "Wahrscheinlich ist es eh egal." In dieser Redaktionskonferenz wollen wir ein paar Anhaltspunkte schaffen, die uns bei der Entscheidung helfen, ob wir die eine Jeans mit einem besseren Gewissen kaufen können als die andere.

Eine Redaktionskonferenz mit Sven Preger.