Konstanze und François-Louis kennen sich seit ihrer Schulzeit in Paris und sind beste Freunde. Ihre Freundschaft bekommt einen Knick als Konstanze erfährt, dass François-Louis sich für den rechten Front National engagiert. Im April 2017 hat sie darüber in Einhundertausgabe #129 mit François-Louis gesprochen. Seitdem hat sich in François-Louis' Leben viel getan und der Front National heißt mittlerweile Rassemblement National. Er arbeitet weiter für die Partei - und Konstanze und er sind immer noch befreundet.

2016 outet sich François-Louis auf Facebook als Front-National-Wähler und als aktives Mitglied der rechtspopulistischen Partei. Konstanze hinterfragt danach ihre Freundschaft und sie stellt fest, auch wenn sie die politische Einstellung von François-Louis nicht teilt, möchte sie weiterhin mit ihm befreundet sein.

Parteiaustritt von François-Louis

Das sind die beiden auch immer noch. François-Louis ist nach den Präsidentschaftswahlen in Frankreich 2017 aus der Partei ausgetreten, die damals noch Front National hieß. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens weil er nicht damit einverstanden ist, wie die Partei ihre Finanzen handhabe. Das grenze manchmal an Korruption, sagt er. Außerdem störe ihn, wie die Partei intern funktioniere und welchen Methoden sie anwende. Die politischen Ziele der Partei teile er aber nach wie vor: "Das Rassemblement National ist die Partei, die meine Einstellungen am besten repräsentiert." Darum arbeitet er auch weiter für die Partei. Nicht als Parteimitglied sondern als externer Berater, der zum Beispiel Konferenzen organisiert.

Eine ambivalente Freundschaft

"Ich weiß, dass er immer da sein wird, wenn ich ihn brauche. Wenn es hart auf hart kommt, ist er in Paris und würde meiner Familie helfen. Solche Freunde sind, würde ich behaupten, am Ende des Tages selten. "
Konstanze Fischer über ihre ambivalente Freundschaft zu François-Louis

Privat läuft es gut bei François-Louis. Er hat geheiratet, eine Frau, die seine politischen Ideen zum größten Teil teilt, sagt Konstanze. Sie war selbst zur Hochzeit eingeladen und ist auch hingegangen. Und da hat sie dann kapiert, wie tief François-Louis immer noch mit dem Rassemblement National verbunden ist, auch wenn er kein Parteimitglied mehr ist. Ein sehr prominentes Gesicht der Partei war nämlich anwesend: Marion Maréchal, die Nichte von Marine Le Pen, die Karriere in der Partei gemacht hat, bevor sie sich vor einiger Zeit aus der Politik zurückgezogen hat. "Aber niemand glaubt wirklich dran, dass sie der Politik fernbleibt. Sie ist super ehrgeizig, sie ist in den Medien sehr präsent und wird immer wieder als Nachfolgerin von Marine Le Pen gehandelt", sagt Konstanze. Und sie ist ist eine enge Freundin von François-Louis.

Die ganze Geschichten von Konstanzes und François-Louis' Freundschaft hört ihr hier in Einhundertausgabe #200.