Für den Plusmacher heißt es ab jetzt abernten. Sein neues Album "Die Ernte" ist beim Sublabel Kopfticker von Xatars Alles oder Nix Records erschienen. Mit den neuen Songs ist Plusmacher bei Green goes Black zu Gast.

Wie man richtig Plus macht und dabei auch noch den Kopf nicken lässt, dass weiß der Plusmacher nur zu gut. Deutschrap mit klassischen Beats und der Attitüde aus dem Milieu boomt. Der Plusmacher ist ein Produkt dieser Zeit. Der Plan war eigentlich Hanfplantagen-Besitzer und Nachtclub-Betreiber zu werden. Doch die Polizei sah das anders und machte ihm einen Strich durch die kriminelle Zukunft. Deshalb erntet der Plusmacher jetzt mit seinem Plattendeal bei Xatars neuem Label Kopfticker ab.

Heads kennen den Plusmacher bereits durch seine 2012er und 2014er Alben "BWL/Bordsteinwirtschaftslehre" oder "FSW/Freie Schwarzmarktwirtschaft". Doch dieses Mal wird alles etwas größer. Im Interview sprechen er und Moderator Jean-Marc über den Plattendeal mit Xatar, über die alte Heimat Magdeburg und das neue zu Hause Berlin, über die Produzenten des Albums wie unter anderem MecsTreem, Pierre Sonality oder Brenk Sinatra, die anstehende Tour und der Plusmacher hat zudem sein neues Album für Euch dabei um es zu verschenken.

Neben dem Besuch vom Plusmacher hört Green goes Black in das neue Album "Geld Leben" von den Österreichern Crack Ignaz und Wandl rein, hat zudem 3 Plusss mit einigen neuen Songs aus seiner EP "Auf der Stelle" mit in der Playlist und auch Anderson.Paak, Warpath, Sendemast, Teknical Development.IS, Illa J., Gibmafuffi, Fredfades & Ivan Ave, Rick Ross, Prinz Pi und Megaloh sind mit neuen Songs bis 0 Uhr bei Green goes Black zu hören. Zudem bekommt ihr einige Songs des Free Download Soundtracks "Rubble Kings" zu hören und ab 23 Uhr den zweiten Teil des Mixtapes von DJ Dørbystarr. "Neuer Leipziger Flavour" heißt es und umfasst über 25 Acts und Crews aus Leipzig mit Songs aus den Jahren 2005 bis 2015. Da es fasst zwei Stunden lang ist, lief vergangenen Freitag der erste Teil, nun folgt der zweite.