Krieg gegen die Ukraine

Wer in Russland dagegen auf der Straße demonstriert

Russinnen und Russen demonstrieren für den Frieden und werden festgenommen. Seit dem Angriff der russischen Armee auf die Ukraine sollen mehr als 7500 Menschen in Russland in Haft sein, die gegen den Krieg demonstriert haben. Allein für ihre Teilnahme an den Demos können sie bis zu 30 Tage in Haft kommen – oder auch mehrere Jahre, je nachdem, was die russischen Behörden ihnen vorwerfen. Inzwischen demonstrieren weniger Menschen, beobachtet Martha Wilczynski, ARD-Korrespondentin in Moskau. Die Angst vor einer Festnahme sei zu groß.