Latex – ist unglaublich weich und glänzend und sitzt wie eine zweite Haut. Sind das die Gründe, warum manche Menschen beim Sex nicht auf Latex verzichten wollen?

Manche Menschen finden Gipsverbände erotisch, kommen zum Orgasmus, wenn sie Frauenhaare an sich drücken, oder, wenn ihnen die Herrin solange die Kehle abdrückt, bis sie fast keine Luft mehr bekommen.

Hautfarbene Silikonanzüge für den Alltag

Fetische gibt es unendlich viele. Latex ist einer davon, einer der ältesten und immer noch angesagtesten. Neuester Trend in den USA: Männer verwandeln sich in hautfarbenen Silikonanzügen in lebende GoGo-Dolls – Gummipuppen. Sie bestreiten so ihren Alltag, gehen zur Arbeit und nachmittags im Park spazieren.

Ein Fetisch oder schon eine Lebensform? Und – ein Trend aus der Latexszene, der auch in Deutschland funktionieren würde?

Alles über den Latex-Fetisch

Wir fragen nach in "Eine Stunde Liebe". Bei zwei Expertinnen: Die eine ist Latex-Designerin, sie weiß, warum Latex ein Dauerbrenner in der Sex-Szene ist - und nicht nur da. Die andere ist Latex-Modell und Domina - sie hat schon die verschiedensten sexuellen Spielarten rund um Latex gesehen und praktiziert. Ob auch lebende GoGo-Dolls dabei waren und, ob Latex langsam Mainstream wird, das hört Ihr in "Eine Stunde Liebe" ab 20 Uhr.