• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Hier geht es nicht um Zeitmanagement, sondern um Achtsamkeit: Wie wir achtsamer mit Zeit umgehen können.

Wie gehen wir eigentlich jeden Tag mit unserer Zeit um? Auf diese Frage gibt es ganz verschiedene Antworten, unterschiedliche Sichtweisen und Prioritäten.

Im Film "Momo" von Michael Ende erklärt Meister Hora - der Hüter der Zeit - Momo, wie wir Menschen die Zeit wahrnehmen. Nach Meister Hora sollen wir die Zeit mit dem Herzen wahrnehmen.

Und deswegen sagen die Psychologin Main Huong und die Moderatorin Diane: "Seid achtsam! Im Moment. Nehmt die Zeit wahr, riecht den Kaffee, seht den Himmel, fühlt den Kuss und lebt euer Leben, als sei es das Beste, das es grad zu tun gibt. Denn tatsächlich ist es das!"

Bewusst leben

In der Achtsam-Folge zum Thema "Sterblichkeit" ging es auch schon einmal darum: Wie können wir unsere Zeit hier auf der Welt am intensivsten nutzen, am schönsten, sodass es am meisten Spaß macht? Und die Antwort ist immer simpel: bewusst!

Trotzdem ist genau das so schwer. Unbewusst hetzen wir durch unseren Tag und reagieren auf das, was passiert: Schlechte News, zu viel "To Dos", nervende Kollegen, Abgabetermine, Regen und Supermarktschlangen - wir reagieren auf das, was da ist. Anstatt intentional zu gucken: Wie verbringe ich meine Zeit und welchen Einfluss habe ich selbst darauf? Folge ich einfach blind irgendwelchen Verhaltensmustern, denen ich schon immer folge, ohne darüber nach zu denken?

"Gewohnheiten zum Beispiel sind an sich total großartig, wenn sie unsere wahren Absichten reflektieren! Oder unsere Werte, dann sind sie ganz toll. Meditieren beispielsweise. Da muss man dann ganz ehrlich zu sich selbst sein: Was gibt es, was ich ändern möchte?"
Main Huong Nguyen

Inspirationen, Gedanken und Ideen dazu, wie wir alle unsere Lebenszeit sinnvoll, glücklich und befriedigend genießen können, gibt es in dieser Ausgabe der Achtsam.