Corona-Maßnahmen

Mehr Zuschauer bei Großevents, teilweise kein 2G in Läden

Die Bundesländer haben einheitliche Corona-Regeln für Großveranstaltungen beschlossen. In Stadien oder bei anderen Open-Air-Events sind bis zu 10.000 Zuschauende erlaubt, in Innenräumen bis zu 4000. Einige Bundesländer lockern weiter: In Hessen und Schleswig-Holstein soll die 2G-Regel im Einzelhandel wegfallen. Die neuen Regeln gelten spätestens ab dem 9. Februar.