In der EU ist Pressefreiheit keine Selbstverständlichkeit. Zwei Journalisten waren auf Europareise und sagen: Die freien Medien sind bedroht.

Wie steht es um die Pressefreiheit in Europa? Um diese Frage möglichst genau beantworten zu können, haben die freien Medienjournalisten Daniel Bouhs und Jörg Wagner in diesem Sommer 7.500 Kilometer zurückgelegt. 

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Auf ihrer Route haben sie die EU-Länder besucht, die laut Reporter ohne Grenzen im Ranking für Pressefreiheit ganz unten stehen: Italien (Ranking-Platz 52), Polen (54), Ungarn (71), Griechenland (88) und Bulgarien (109). Ihr Fazit: Zwar arbeiten Journalisten in der EU nicht unter so gefährlichen Bedingungen wie etwa in der Türkei, Russland oder China. In verschiedenen Ländern stehen die freien Medien dennoch unter wachsendem Druck.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Mehr zum #EUPressefreiheitsCheck im Blog von Jörg Wagner und in der NDR-Sendung ZAPP.

Unser wöchentliches Medienmagazin gibt es auch als Podcast. Abonniert "Was mit Medien" via iTunes oder RSS-Feed. Auch nach der Sendung könnt ihr mit uns direkt und mit unseren Moderatoren Daniel Fiene und Herr Pähler über Twitter kommunizieren. Ein Protokoll der Sendung gibt es auch per Newsletter.