Dresscode, Knicks, Etikette: Meghan Markle heiratet am 19. Mai ihren Prinz Harry und muss dann fit sein, jedenfalls was ihr Auftreten betrifft. Schließlich schaut die ganze Welt zu. Unsere Protokoll-Beauftragte Rahel Klein hat die Details.

Eine Sache, die Meghan auf jeden Fall drauf haben sollte, ist der perfekte Knicks. Vor der Queen muss sie natürlich knicksen - aber auch vor allen anderen, die in der "Order of Precedence" über ihr stehen. Wenn Meghan beispielsweise auf Harrys Cousine trifft, dann muss sie vor ihr knicksen, weil diese im Gegensatz zu ihr königliches Blut hat. Wenn Meghan mit Harry unterwegs ist, gilt allerdings sein Status auch für sie.

"Meghans Knicks beim Weihnachtsgottesdienst wurde viel kritisiert, weil sie unter anderem zu sehr gewackelt hat."
Rahel Klein, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin
Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

In Good Morning Britain hat der ehemalige königliche Butler Grant Harrold den Moderatorinnen erklärt, wie ein richtiger Knicks funktioniert: Also Hände an die Seite, den rechten Fuß hinter den linken setzen und nicht zu weit runter gehen - sonst kommt man möglicherweise nicht mehr hoch. Außerdem: Kopf oben lassen, Rücken gerade!

"Männer haben es deutlich einfacher, da reicht es, den Kopf zu senken."
Rahel Klein, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin

Grundsätzlich ganz wichtig am Hof ist künftig Meghans Garderobe. Die königlichen Kleidervorschriften sind ziemlich traditionell. Zerrissene Jeans, Hotpants oder Minikleid sind für Meghan künftig tabu. Stattdessen sind hochgeschlossene Kleider angesagt. Und da ist die Saumlänge ganz wichtig: Kleider oder Röcke sollten immer mindestens bis zum Knie gehen, damit es keinen Popo-Blitzer gibt.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Bei der Hochzeit selbst, da gelten nicht nur für Meghan und Harry strenge Regeln des Protokolls, sondern auch für die Gäste: Frauen tragen zum Fest ein Kleid mit Hut und Seidenstrumpfhose, Männer eine Uniform, einen Frack oder Anzug. Säbel, Abzeichen oder Orden sind allerdings nicht erwünscht. Außerdem dürfen Smartphones und Kameras bei der Zeremonie auf Schloss Windsor nicht benutzt werden.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.