• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Politiker*innen, die eigentlich versuchen, kompetent zu wirken, treten oft in Fettnäpfchen – und schon sind sie im Internet zu Memes geworden. In der Ab 21 besprechen wir, warum wir darüber lachen.

Ein lachender Armin Laschet, Robert Habeck, der Pferde streichelt, oder schwarz-weiße Wahlkampf-Bilder von Christian Lindner, die einer Parfum-Werbung ähneln. Fotos von Politiker*innen werden im Internet ständig zu Memes gemacht.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Max Bierhals kassiert für seine Memes über Politiker*innen tausende Likes. Die Bilder-Witze gelingen ihm innerhalb von kürzester Zeit, weil alle Politiker*innen ständig Meme-Potenzial liefern, glaubt der Comedy-Autor. Max ist auch überzeugt, dass Politiker*innen eigentlich nichts gegen Memes und Belustigungen machen können: "Ich würde nicht gerne mit Politiker*innen tauschen, weil für mich können die machen was sie wollen – es wird immer bewitzt."

Memes über Politiker*innen haben auch viel Machtpotenzial

Memes über Politiker*innen kommen so gut an, weil sie in einem harten Kontrast zu den eigentlichen politischen Inhalten und oft drögen Wahlkampfreden stehen, vermutet der Kampagnen- und Politikberater Julius van de Laar. Das sei eine sehr effektive Art der politischen Kampagne. Warum Memes eine wichtige Rolle im Wahlkampf spielen und sogar politische Gegner*innen diffamieren können, erklärt der Berater im Podcast.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.