Die beiden Frontfrauen der amerikanischen Band "Lucius", Holly Laessig und Jess Wolfe, sehen nicht nur aus wie aus den 60ern, ihr Debüt-Album "Wildwoman" klingt auch so.

Holly Laessig und Jess Wolfe haben sich vor zehn Jahren auf dem College in Boston kennengelernt. Sie haben ihre gemeinsame Vorliebe für Musik aus den 60ern entdeckt und angefangen, Songs zu schreiben und Musik zu machen. Später zogen sie nach New York um, wo sie seit drei Jahren mit ihrer Band "Lucius", zu der noch Dan Moland (Schlagzeug), Peter Lalish und Andrew Burri (Gitarre) gehören, Musik machen.

"We grew up listening to oldies channels and were inspired by that era of music and performance."
Jess Wolfe, Sängerin von "Lucius"

Eines Tages haben sie beschlossen, gut genug für Liveauftritte zu sein und tourten durch die USA. Jetzt sind sie auf Europa-Tournee, hier schätzen sie die kurzen Wege und die täglich wechselnden Kulturen und Landschaften.

"Wir wollen als eine Einheit wahrgenommen werden"

Für die beiden Sängerinnen gehört zu ihrer Performance auch ihr Aussehen: Holly und Jess kleiden sich wie Zwillinge und sie tragen die gleiche Perücke. Sie wollen auf der Bühne wie eine Einheit wirken und so sollen auch ihre Stimmen klingen.