Neben den beide Filmen "Unhinged" und "Yummy" geht es um die zweite Staffel von "How To Sell Drugs Online Fast" und eine neue Kino-App.

Klar, wir lieben es alle, wenn uns ein Film sehr bewegt. Wenn uns die Dialoge beeindrucken, uns die Story abholt und mitnimmt, wenn die Schauspieler großes Können beweisen, dann dürfen wir uns in eine andere Welt träumen. Aber manchmal kann ein großer Haufen Bullshit auf der Leinwand auch unterhaltsam sein. Wie in "Unhinged" und "Yummy", die jetzt gerade neu im Kino sind.

Neue Filme: "Unhinged" und "Yummy"

Über "Unhinged", den völlig übertriebenen Road-Rage-Horror-Thriller mit Russell Crowe wollten wir letzte Woche schon in "Eine Stunde Film" sprechen, das mussten wir kurzerhand verschieben wegen einer internationalen Sperrfrist. In dieser Ausgabe holen wir es nach. Und setzen noch eins drauf: Mit "Yummy" startet nämlich diese Woche eine belgische Horror-Splatter-Zombie-Komödie, die es in sich hat. Vor allem mit Gedärmen. Der Film war einer der Publikumslieblinge beim diesjährigen Fantasy Filmfest, wir beschäftigen uns deshalb mal mit der "Faszination Bullshit".

"How To Sell Drugs Online Fast"

Anna Wollner hat für uns die Macher von "How To Sell Drugs Online Fast" wiedergetroffen, ab heute (21.7.20) ist die zweite Staffel draußen. Die Erste war als deutsche Netflix-Originals-Serie ein großer Erfolg, ob die Zweite daran anknüpfen kann, klären wir.

Die Kino-App "Cineamo"

Außerdem haben wir eine neue Kino-App gefunden: "Cineamo". Eine kostenlose App, mit der man angeblich in diesen unüberschaubaren Corona-Zeiten nicht nur genau sehen kann, welche Filme wirklich gerade in welchen Kinos laufen. Es sollen auch die Filme zu finden sein, für die man ein eigenes Kino-Event planen können soll. Wie das geht, verrät uns unser Gast Stefan Farnschläder, der Cineamo erfunden hat.