Die neue Technik ahmt die Alte nach. Oder braucht ihr im Netz einen digitalen Einkaufswagen, einen virtuellen Papierkorb oder einen klobigen Hörer? Skeuomorphismus nennt man das alte Design in neuen Produkten.

Warum greift man bei neuer Technik so oft auf alte Hüte zurück? Ebooks, die so tun als ob sie Seiten umblättern würden? Wer braucht so etwas schon? Auch Computer sind voller nostalgischer Momente: wir denken in Aktenordnern, Dateien stapeln wir wie Papierblätter, wir drücken Knöpfe genauso wie man schon vor hundert Jahren Lichtschalter bedient hat.

"Neue Technologie in alten Gehäusen, ist sie sinnvoll, weil die Menschen wissen, wie die Dinge gebraucht werden. Das ist der Sinn der Sache und das halte ich für eine vernünftige Angelegenheit."
Designprofessor Heiner Wilharm