Bei der Vierschanzentournee trägt Skispringer Richard Freitag sein Markenzeichen spazieren: den Schnurrbart. Passt zu ihm, sagt unser Experte - und gibt Tipps für den perfekten Schnorres.

Richard Freitag ist bei der Vierschanzentournee gut unterwegs. Er (f)liegt im Moment auf Platz zwei. Sein Erfolgsgeheimnis seit einigen Wochen ist - sagt er selbst - sein Schnurrbart, den er er sich auf der Oberlippe hat stehen lassen. Okay, wahrscheinlich hat "Richy" auch ganz vernünftig trainiert - aber darum soll es hier jetzt nicht gehen. Eher darum:

  • Sieht der Schnorres eher nach James Franco aus oder nach Jens Weißflog? 
  • Eher nach Hipster im Jahr 2015 oder nach Skipringer in den 80ern? 
"Im Vergleich zu vorher finde ich Richard Freitag MIT Schnurrbart lustiger und besser."
Arthur Wynands, Friseur

Ja! Richard Freitag kann Schnurrbart tragen, sagt der Friseur Arthur Wynands vom Salon "Aristocutz" in Köln.

Welches Gesicht passt zum Schnurrbart?

Wichtig für den Schnurrbart: Ihr solltet ausreichend Haare besitzen, sagt Arthur. Außerdem:

"Ihr solltet nicht zu jung sein, sonst seht ihr schnell aus wie der Feuerwehrgehilfe der Freiwilligen Feuerwehr, der gerne das Sagen hat."
Arthur Wynands, Friseur

"Wie bei einem Pulli, der eigentlich Horror aussieht", sagt Arthur: Wenn man Lust darauf hat, dann stehe einem das auch. 

"Ausgleichend und neutral"

Ansonsten sei ein Schnurrbart aber eigentlich ziemlich neutral: Wenn ihr etwa schmale Lippen habt, dann könne der Bart das etwas ausgleichen.

6 Likes, 1 Comments - | Semper Fi | (@_generic_crap_) on Instagram: "The characters from the movie Wyatt Earp in real life. #wyattearp #docholliday #batmasterson..."
The characters from the movie Wyatt Earp in real life. #wyattearp #docholliday #batmasterson #history #wildwest
"Wenn ihr etwas weicher ausseht und guten Bartwuchs habt, könnt ihr mit Schnurrbart schnell den John Wayne oder Wyatt Earp machen."
Arthur Wynands, Friseur

Mit einem Oberlippenbart könnt ihr "den Charakter ziehen", wie es Arthur ausdrückt:

  • fröhlich: wenn ihr ihn lustig zwirbelt
  • heavy: wenn ihr euch einen Truckerbart wachsen lasst, der nur an den Mundwinkeln runtergeht und nach "No deal with me" aussieht

Egal wie: Der Schnurrbart passte nicht nur in die 80er, er passt auch absolut ins Hier und Heute. 

"Wir haben 2018: Erlaubt ist, was gefällt, oder?"
Arthur Wynands, Friseur

Den Schnorres richtig zu pflegen, ist ganz schön aufwendig. 

Die richtige Pflege

Weil Gesichtsbehaarung ziemlich schnell wächst, müsst ihr da mindestens einmal die Woche ran, sagt Arthur. Ihr braucht mal mindestens:

  • Bürste
  • Kamm
  • kleine Schere

Den Schnurrbart beim Duschen einfach mitzubedenken und mit Shampoo drüberzugehen, reiche aus, sagt Arthur. Darüber hinaus könne man mit diversen "Pülverchen, Düftchen und Balsam" arbeiten. Zum Zwirbeln empfiehlt er Bartwachs.

404