• Dlf Audiothek
  • Spotify
  • Apple Podcasts
  • YouTube Music
  • Abonnieren

Geschmacksverirrte Sitzbezüge, grelles Licht und unbequeme Sitze? Alles kein Problem. Der wahre Grund, warum wir so ungern Bus und Bahn fahren, sind die Mitfahrer. Unbekannte Menschen stressen uns, sagt Verhaltensforscherin Elisabeth Oberzaucher. Indem wir dann die ganze Fahrt apathisch aufs Smartphone starren, versuchen wir, mit dieser Überforderung umzugehen und die Außenwelt auszublenden. Außerdem im Podcast: Mit dem richtigen Design lässt sich das Verhalten von Fahrgästen steuern.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852 oder an ab21.dlfnova@deutschlandradio.de.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

Shownotes
Öffentlicher Nahverkehr
Unbekannte Leute stressen uns
vom 08. Mai 2018
Moderator: 
Utz Dräger
Gesprächspartnerin: 
Elisabeth Oberzaucher, Verhaltensforscherin
Gesprächspartner: 
Gustav Tuschen, Daimler Buses