Dass ein Leben ganz ohne Müll möglich sein soll, konnte sich Redakteurin Kerstin nicht vorstellen. Dabei ist das Fehlen von Müll der natürliche Zustand der Erde. Ob und wie ein Leben ganz ohne Müll möglich sein könnte, hat Kerstin herausgefunden. Sie hat dafür in Deutschland aber auch in San Francisco recherchiert. In Ab21 spricht sie mit uns über ihre Erfahrungen, ihre Leid und warum konsumliebende Amerikaner vielleicht doch mehr an die Umwelt denken, als wir denken.