Natürlich könnt ihr beim Online-Dating einfach irgendwie drauflos flirten. Mehr Erfolg habt ihr aber mit diesen Tipps. Prädikat: Wissenschaftlich erprobt! Seriöser kann man gar nicht baggern.

Das Fachblatt "British Medical Journal" hat die Studie veröffentlicht: Zwei Autoren haben zahllose Untersuchungen zum Thema Online-Dating durchwühlt und aus den fast 4000 Forschungsergebnissen die wichtigsten Tipps herausgefiltert. Entstanden ist so eine Liste von 17 Ratschlägen, die beim Flirt in der Online-Partnerbörse absolut erfolgversprechend sein sollen.

Immer schön die Mundwinkel hochziehen

Das geht bei den Fotos los: Einfach frontal in die Kamera supermodeln ist nicht so vielversprechend. Darum ein paar Tipps aus dem Elfenbeinturm der Wissenschaft:

  • Ehrlich Lächeln, am besten mit Lachfältchen um die Augen
  • Eine leichte Neigung des Kopfes kommt gut an
  • Frauen, die etwas Rotes tragen, haben mehr Dating-Erfolg
  • Ihr solltet nicht auf allen Fotos alleine zu sehen sein
  • Männer, die auf Fotos von Frauen angehimmelt werden, sind der absolute Kracher

Das sind natürlich nur die Oberflächlichkeiten. Wer wirklich Erfolg beim Kennenlernen übers Netz haben will, muss auch innere Werte beweisen.

"Humor ist gut. Rechtschreibfehler sind schlecht. Übertrieben positive Selbstdarstellung ist verdächtig."
DRadio-Wissen-Reporter Michael Gessat übers Flirten

Die erste wichtige Entscheidung trefft ihr übrigens schon bei der Anmeldung - wenn ihr euch einen Nickname aussucht. Ein Name, der mit einem Buchstaben aus der ersten Hälfte des Alphabets anfängt, kommt ganz allgemein besser an. Gute Karten für alle Annas und Adams, blöd für Xenia, Yannis und Zacharias. Aber ihr könnt euch ja auch irgendeinen Namen ausdenken. Über Ehrlichkeit steht nichts Entscheidendes in der Studie.