Niemand soll mehr nüchtern oder allein nach Hause gehen, dafür sorgen die Partei-Sheriffs ab sofort in Dortmund.

Mit der Sicherheitspatrouille will Die Partei, das Politikprojekt des Satirikers und EU-Abgeordneten Martin Sonneborn, auf die Scharia-Polizei in Wuppertal antworten. Einer der Dortmunder Sheriffs ist Olaf Schlösser: "Arbeiten und Beten ist nicht das Lebensziel." Vor allem an den Wochenenden ziehen die Partei-Sheriffs los und sorgen für zügelloses Leben auf Dortmunder Straßen.

"Wir haben Tipps, wo es günstig Alkohol gibt und verteilen Stadtpläne mit den verruchtesten Ecken Dortmunds."
Olaf Schlösser, Partei-Sheriff

Die Patrouille besteht aus drei bis fünf Sherrifs, die vor allem an den Wochenenden unterwegs sein wollen. "Wir gehen aber natürlich auch mal stichprobenartig unter der Woche raus", sagt Olaf. Man wolle sich so auch um die Tagesgäste kümmern können. Das Ziel: ein Gegengewicht zu allen Verbietern sein, die dort draußen den Leuten den Spaß verderben wollen.