• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Haus, Garten, Partner, Kinder. Für die einen klingt das nach Langeweile pur. Für die anderen gibt es keine schönere Vorstellung. Auch Kevin träumt davon. Er will unbedingt Papa sein. Aber der Weg dorthin ist für ihn sehr weit.

Denn es ist 2013. Die Ehe für alle gibt es noch nicht. Kevin und sein Partner René dürfen nicht heiraten und damit auch nicht gemeinsam als Paar adoptieren. Sie müssen andere Optionen abwägen. Eine Auslandsadoption oder eine Leihmutterschaft lehnen die beiden ab. Und noch etwas hatten sie direkt von der Liste gestrichen: Pflegekinder.

"Von Anfang an war klar: Wir bekommen auf gar keinen Fall Pflegekinder."
Kevin über die Optionen zur Familiengründung

Am Ende bleibt allerdings genau das ihre einzige Option. Wenn sie eine Familie wollen, dann geht das nur mit einem Kind, das nicht bei seinen leiblichen Eltern bleiben kann.

Jedes Pflegekind bringt seine eigene Geschichte mit

Pflegekinder suchen aus unterschiedlichen Gründen ein neues Zuhause. Oft stecken aber tragische Geschichten dahinter. Kevin und René wissen nicht, ob sie einem Kind gerecht werden können, das vielleicht etwas Schlimmes erlebt hat. Vor allem aber wollen die beiden kein Kind, das sie vielleicht irgendwann wieder abgeben müssen.

Kevins und Renés Bedenken sind riesig. Ihr Kinderwunsch allerdings auch.

Die ganze Geschichte hört ihr hier oder im Podcast.

Wir erzählen eure Storys!

Habt ihr auch eine Geschichte erlebt, die in die Einhundert passt? Dann erzählt uns davon.

Storys für die Einhundert sollten eine spannende Protagonistin oder einen spannenden Protagonisten, Wendepunkte oder ein unvorhergesehenes Ende haben.

Wir freuen uns über eure Mails an einhundert@deutschlandfunknova.de.