Grün-Schwarz? Rot-Gelb-Grün? Oder sogar Schwarz-Rot-Grün? In der Politik sind das gewagte Kombinationen. Aber wie sieht das eigentlich in der Farbenlehre aus? Wir haben Farbforscher Axel Venn gefragt.

Baden-Württemberg:

  • Grün = menschlich, philanthropisch bis altruistisch und natürlich
  • Schwarz = Farbe der Macht, der Hoheit und der Würde

Die persönliche Lieblingskombination von Axel Venn, denn eigentlich passt Grün-Schwarz ganz gut zusammen, sagt der Farbforscher. Seine Erklärung: Die Kombination ist glaubhaft, das traditionsgebundene Schwarz schafft Vertrauen. Kombiniert mit grün werden die Menschen diese Farbkombi akzeptieren.

Rheinland-Pfalz:

  • Rot = stärkste Farbe, Umfang reicht von Liebe bis Hass, von rebellisch bis kraftvoll
  • Gelb = Farbe des Lichts, leicht und locker, Farbe der Würde
  • Grün = menschlich, philanthropisch bis altruistisch und natürlich

Schön bunt und frühlingshaft, sagt Farbforscher Axel Venn. Die Farbkombination steht für eine kleine Revolution, für eine Neubesinnung auf neue Werte. Sie wird dem Leben Frische geben.

"Rot und Gelb und Grün ist für mich das, was am alleroptimistischsten ist. Das gibt für mich den größtmöglichen Auftrieb."
Axel Venn über die mögliche Koalition in Rheinland-Pfalz

Sachsen-Anhalt:

  • Schwarz = Farbe der Macht, der Hoheit und der Würde
  • Rot = stärkste Farbe, Umfang reicht von Liebe bis Hass, von rebellisch bis kraftvoll
  • Grün = menschlich, philanthropisch bis altruistisch und natürlich

Eine abenteuerliche Kombination, findet Axel Venn, aber es kann gelingen.

Generell empfiehlt er, nicht mehr als drei Farben zu kombinieren. Sonst wird es schwierig, die Farben einzeln wahrzunehmen und ihnen Inhalte zuzuordnen.

Und was ist mit AfD-Blau?

Tatsächlich ein schönes Himmelblau, aber es passt nicht zu den Inhalten der Partei, sagt Axel Venn. Denn etwas Poetisches oder Zukunftsträchtiges kann er bei der AfD nicht finden:

"Blau ist die Farbe, die zukunftsträchtig ist, sie ist poetisch, sie ist kognitiv - blau ist fast in allen Ländern der Welt die beliebteste Farbe. Da passen Inhalt und Aussage nicht mehr zusammen."
Axel Venn über die Farbe blau