Wirbelsturm, Terroranschlag oder nuklearer Ernstfall - Prepper überlassen nichts dem Zufall. Ihre Lebensmittelvorräte sind gefüllt, ihre Akkus aufgeladen. Für Notfall oder Naturkatastrophe haben sie einen Plan. Ihr Credo: überleben wollen!

Jeder Prepper ist vorbereitet, wie das Wort schon sagt, denn "Prepper" kommt von "be prepared", vorbereitet sein. Prepper sind allzeit bereit - ob nun die Invasion feindlicher Aliens droht oder ein Sonnensturm: Jeder Prepper hat einen Notfallplan, Lebensmittel, Werkzeuge, manche auch Waffen. Was man eben zum Überleben braucht.

Trau keinem außer dir selbst, scheint ihre Devise. Auf Katastrophenschutz und Bundesregierung wollen sie sich nicht verlassen. Man kann das nun skurril, übertrieben oder paranoid finden. Vielleicht ist es aber auch schlicht vernünftig. Wer weiß schon, was kommt?

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Mehr dazu: