Vier kleine Buchstaben, die vielen von uns so schwer über die Lippen kommen: Nein! Warum wir schlecht Nein sagen und wie wir es lernen können. Das und mehr in dieser Ausgabe von Ab 21.

Vielen von uns fällt es schwer, Nein zu sagen. Zu groß ist unsere Angst davor dem Gegenüber einen Wunsch abzuschlagen, zu enttäuschen oder gar als egoistisch zu gelten. Doch wir können Nein sagen ohne schlechtes Gewissen lernen. Wie? Darum geht es in dieser Ab-21-Folge.

Attila Albert ist Coach und hat gerade ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Er ist der Meinung, dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn wir zuerst an uns denken, und lernen Nein zu sagen. Der Coach sagt: "Ein Nein ist ein Ja zu dir selbst" – und dieses Ja können wir trainieren.

Wann haben wir das letzte Mal Nein gesagt?

Bina Bianca gehört zu den Menschen, denen es schwer fällt, Nein zu sagen. Deshalb hat sie einen Song darüber geschrieben. Für sie ist das Lied eine Art Mantra für sich selbst. Immer dann, wenn es ihr selbst oder anderen Menschen große Mühe machen würde, Nein zu sagen, können sie jetzt diesen Song verschicken, sagt sie.

"Die Idee war auch, dass andere Leute, wenn sie es nicht sagen können, an mein Lied denken, das einfach verschicken, und dann übernehme ich das."
Bina Bianca, hat einen Song über das Neinsagen geschrieben

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.