©
Sanktionen gegen Russland | 03. Juni 2022

Was Orban mit seiner Blockadehaltung bezweckt

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban macht der EU gerade viele Probleme. Wochenlang hat er das Öl-Embargo gegen Russland blockiert – und bekam Sonderrechte: Ungarn darf weiter Öl aus Russland importieren. Jetzt hat er erneut „Nein“ gesagt und die Sanktionen gegen das russisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt Kyrill blockiert. Und er hat sich erneut durchgesetzt – die EU verzichtet vorerst auf die Sanktionen. Doch viele EU-Staaten sind mächtig sauer, Orban steht alleine gegen alle und manövriert sich immer weiter ins Abseits. Was bezweckt er damit?

Shownotes
Sanktionen gegen Russland
Was Orban mit seiner Blockadehaltung bezweckt
vom 03. Juni 2022