Schiss vor Trump und Terror, Angst in prekären Beschäftigungsverhältnissen zu stranden. Der Generation Y wird ein verstärktes Bedürfnis nach Sicherheit attestiert. Das spielt auch bei der Art wie wir Beziehungen führen eine Rolle. Eine feste Beziehung zu führen bedeutet aber nicht für alle unbedingt automatisch mehr Sicherheit, sagt die Psychologin Stefanie Stahl. Ob Schlager hören auch mit Sicherheitsbedürfnissen zu tun hat - verrät der Musikwissenschaftler Martin Lücke. Außerdem erfahrt ihr, welche Versicherung man wirklich braucht, welche nicht und warum sich viele von uns weniger Sorgen machen sollten.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderator:  Dominik Schottner
  • Psychotherapeutin und Buchautorin:  Stefanie Stahl
  • Berufsberaterin:  Pia Engelhardt
  • Journalist, Deutschlandfunk Wirtschaftsredaktion:  Stefan Römermann
  • Musikwissenschaftler:  Martin Lücke