Wenn die Partnerin oder der Partner die Beziehung beendet, kann das erstmal ein Schock sein. Doch Single sein bietet auch Chancen – zum Beispiel sich selbst kennen zu lernen.

Manchmal sind wir unfreiwillig wieder Single. So ist es David, 27, passiert. Nach über vier Jahren hat sich seine Freundin aus dem Nichts von ihm getrennt. Erst war David geschockt und hat dann verschiedene Phasen durchlebt:

Vom Nicht-wahr-haben-Wollen über die Aufarbeitung mit einem Coach, dann das Ausgehen und Ausleben, bis hin zu seinem aktuellen Zustand: Heute ist David alleine glücklich und genießt die Freiheit und Unabhängigkeit als Single, reist und jobbt viel.

"Stürzt euch nicht direkt in die nächste Beziehung, sondern reflektiert die vergangene Beziehung."
David, 27, seit gut einem Jahr wieder Single, studiert Sport und Wirtschaft

Eine Weile mal Single zu sein, ist sogar wichtig, sagt Single-Coach Sarah Neu. Wenn wir dafür offen sind, können wir uns als Single selbst kennen lernen.

"Single-Sein ist die einmalige Chance, herauszufinden, was ich im Leben wirklich will."
Sarah Neu, Single-Coach und systemische Beraterin

Die ureigenen Bedürfnisse, Stärken und Schwächen zu kennen, ermöglicht uns später, glückliche Beziehungen zu führen. Sarah gibt Einblicke in ein Single-Coaching.

Emma (Name geändert) erzählt im Liebestagebuch, warum auch sie ihr Single-Dasein genießt – und den Sex mit sich selbst.