Die Sneakography boomt. Johannes Höhn verdient sein Geld damit, Sneaker gekonnt zu fotografieren.

Johannes Höhn liebt Sneaker. Er hat 50 Paar davon. Am liebsten zieht er mit seiner Kamera und seinen neuesten Sneakern durch die Stadt und sucht nach einer coolen Location, um seine Schuhe im Bild festzuhalten. Johannes verdient inzwischen sein Geld damit, Sneaker für eine Marketingagentur zu fotografieren.

Der momentane Sneaker-Boom macht die "leisen Treter" sehr beliebt und steigert ihren Wert, sagt Johannes. Wer also noch alte Laufschuhe rumstehen hat, kann die möglicherweise auch noch zu Geld machen.

"Wenn man Glück hat, findet man auf dem Dachboden noch einen Laufschuh aus den 80ern oder 90ern von irgendeiner großen Marke und da werden teilweise sehr hohe Preise für bezahlt."

Auf seinem Instagram-Account und seiner Webseite Pangea Productions veröffentlicht Fotograf und Videofilmer Johannes die besten Bilder. Inzwischen gibt es auch Wettbewerbe, die die besten Sneaker-Fotografen auszeichnen.

870 Likes, 21 Comments - Johannes Höhn I @germanroamers (@pangea) on Instagram: "😂😂😂 #hypebeasts #asics #woei #catsofinstagram #thewhitetips @thewhitetips @woeionline #snkrhds..."
😂😂😂 #hypebeasts #asics #woei #catsofinstagram #thewhitetips @thewhitetips @woeionline #snkrhds #sneakerfreakerofficial #sneakerness #kicksandcats #pangeaproductions #teamcozy @team_cozy