Louisa Dellert ist super sportlich und sieht auf ihren Instagram-Fotos einfach großartig aus. Aber auch ihr Körper hat kleine Macken. Doch statt die geschickt zu kaschieren zeigt sie sich seit kurzem mit Bauchfalten und kleinen Dellen an den Beinen.

Anti-Diät-Fitnessbloggerin - diese Berufsbezeichnung hat sich Louisa Dellert selbst verliehen. Sie gehört zu den sogenannten Influencern. Das sind Social Media Persönlichkeiten, die extrem viele Follower auf Facebook, Instagram und Snapchat haben - und entsprechend viele Menschen erreichen. Das ist zum einen für Werbungtreibende interessant. Aber Louisa Dellert möchte ihren Einfluss auch dazu nutzen, eine Gegenbewegung zu starten. Deshalb gibt es seit einiger Zeit auf ihren Social-Media-Profilen nicht nur Fitness- und Ernährungstipps, sondern auch perfekt unperfekte Fotos von ihrem Körper.

"Im Hauptaugenmerk bei mir steht einfach das Thema Anti-Diät, weil ich gerade junge Mädels davor warnen möchte, ganz früh schon mit Diäten anzufangen und sich das Essen zu verbieten."

Dass zum Beispiel Instagram-Fotos einen großen Einfluss auf das Selbstbild von Nutzern haben, zeigt eine bislang noch unveröffentlichte Studie der Uni Leipzig. Darin haben zwei Medienwissenschaftlerinnen rund 900 User von großen Sport- und Fitness-Accounts befragt. Die waren im Schnitt 21,5 Jahre alt. 67 Prozent von ihnen haben angegeben, dass sie durch Instagram Druck verspüren, besser in Form sein zu müssen. Etwas mehr als die Hälfte hatte das Gefühl, den Körperfettanteil reduzieren zu müssen. Und immerhin 43 Prozent glaubten, sie müssen dünner aussehen.

Erst hungern, dann Kehrtwende

Wie krass der Einfluss von Fotos in sozialen Netzwerken auf das eigene Körperbild ist, hat Louisa Dellert an sich selbst erlebt. Weil sie so top aussehen wollte, wie die anderen Fitness-Ladys auf Instagram und Co., hat sie angefangen sehr viel Sport zu machen und sich runterzuhungern. Ihr Ziel: das Sixpack sollte sichtbar werden. Innerhalb von kurzer Zeit hat sie dann bei einer Körpergröße von 1,63 m nur 46 Kilo gewogen. Irgendwann streikt Louisas Körper - immer wieder kippt sie bei ihren Sporteinheiten um.

18k Likes, 319 Comments - FIT TRIO | Anti-Diät 💕 (@louisadellert) on Instagram: "LINKS: so stehe ich vor Jan, im Schwimmbad oder auf der Straße vor euch. RECHTS: der INSTAGRAM-..."
LINKS: so stehe ich vor Jan, im Schwimmbad oder auf der Straße vor euch. RECHTS: der INSTAGRAM-MOVE, um sich schlanker zu schmuggeln und ne Lücke zwischen den Beinen zu präsentieren. Schlichtweg: rechts ist ein FAKE, um mehr Likes zu bekommen. Hintern nach hinten rausstrecken und die Füße minimal anders hinstellen. Beide Fotos wurden nacheinander innerhalb von 2 Minuten geschossen ✔️💥 Bedeutet wie immer: glaubt nicht alles, was ihr hier seht & lasst euch nicht runterziehen ❤ #fittriocommunity #teambodylove #fürmehrrealitätaufinstagram #selbstliebe
"Ich war bei verschiedenen Ärzten und auch beim Kardiologen und da wurde festgestellt, dass ich ein Loch in der Herzklappe habe, und dass der exzessive Sport das begünstigt hat."

Für Louisa Dellert ein Zeichen, dass sich was ändern muss. Sie richtet ihre Social-Media-Accounts neu aus - und zeigt sich ab sofort so, wie sie ist. Mit Dellen an Po und Oberschenkel, ohne Sixpack - aber glücklich. Außerdem enthüllt sie die Foto-Tricks der Instagramer, um zu zeigen, wie Fotos mit Apps und Photoshop perfektioniert werden. Louisas Konzept für ein gesünderes Körperbild kommt an. 70.000 User lesen jeden Monat ihren Blog - und auf Instagram hat sie inzwischen über 300.000 Follower.

11.5k Likes, 137 Comments - FIT TRIO | Anti-Diät 💕 (@louisadellert) on Instagram: "WE ARE FAMILY - All the perfect bodies and me 💕 #teambodylove @teambodylove WWW.FIT-TRIO.COM"
WE ARE FAMILY - All the perfect bodies and me 💕 #teambodylove @teambodylove WWW.FIT-TRIO.COM

Mehr Infos zu Louisa Dellert: