• Abonnieren
  • Spotify

Lasst uns gemeinsam einsam sein: In unserem Medienmagazin haben wir persönliche Medien-Empfehlungen für die Zeit zu Hause.

Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend bringt es auf den Punkt: "Nie war es so wichtig, gemeinsam allein zu sein."

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Bedeutung von #SocialDistancing haben Auswirkungen auf Jeden in unserer Gesellschaft. Um die Situation ein bisschen besser zu machen, haben wir für euch Medien-Tipps gesammelt. Wir wollen mit euch gemeinsam das Beste aus den #SocialDistancing-Bemühungen machen.

Tipps zum Zeitvertreib mit Medien

In dieser Woche erwartet euch deswegen "Eine Stunde Was mit Medien"-Empfehlungen. Welche Serie solltet ihr auf eure Liste packen? Welche Musik hebt die Stimmung? Welcher Film lässt die Zeit verfliegen? Welches Buch oder welche Zeitschrift haben euch zuletzt richtig gut inspiriert? Welcher Podcast kann derzeit für euch nicht genug Episode veröffentlichen? Daniel Fiene und Herr Pähler haben sich unter Medienschaffenden und -konsumenten umgehört und Tipps zusammengestellt.

Die Empfehlungen hört ihr in der aktuellen Ausgabe von "Eine Stunde Was mit Medien". Außerdem haben wir hier eine Mega-Liste für euch:

Tipps zum

Gucken:

  • Gute Dokumentationen gibt es nicht nur in TV-Mediatheken. Auch die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine Mediathek mit guten Dokumentationen. Wie zum Beispiel: The Cleaners, Master of The Universe, oder I'm not your Negro.
  • Der Pass – die gute Krimi-Serie von der deutsch-österreichischen Grenze ist in der ZDF Mediathek abrufbar
  • Zeit für die mit dem Oscar prämierten oder nominierten Filme bei Netflix: "Marriage Story" von Noah Baumbach, eine Tragikomödie über die Trennung eines Paares; die Gefängnis-Doku "American Factory", die von Barack Obama produziert wurde. Oder "The Irishman" von Martin Scorsese oder "Die zwei Päpste".
  • Online-Kurse bei Cursera – Wirtschaft, Informatik oder Sprachen. An den Kurse kann man auch kostenlos teilnehmen, wenn man auf "Audit for free" klickt.
  • Zum Entspannen: "Love is Blind". Bei der Reality-Show von Netflix daten zehn Frauen und zehn Männer, die sich nicht sehen können. Vier Wochen später soll geheiratet werden. Am Besten mit Freunden zusammenschauen und via Videochat lästern.
  • "Unterleuten – das zerissene Dorf" – die Verfilmung von Juli Zeh ist in der ZDF-Mediathek. Es geht um ein Dorf im Osten, in dem ein Investor aus dem Westen auftaucht und Unruhe stiftet.
  • "Unsere wunderbaren Jahre" spielt nach dem zweiten Weltkrieg im Sauerland. Eine Familiengeschichte mit bekannten Schauspielern in der ARD-Mediathek.
  • Die Instastory von Linda Zervakis. Die Tageschau-Sprecherin berichtet aus ihrer Quarantäne.
  • Die täglichen Live-Broadcasts von Nilz Bokelberg und Maria Lorenz auf Instagram.

Lesen

  • "The Late Shift" von Bill Carter über den Kampf zwischen David Letterman und Jay Leno um die Tonight Show.
  • "Live from the Battlefield" vom amerikanischen Kriegsberichterstatter Peter Arnett über seine Zeit in Vietnam bis zum Golfkrieg.
  • "Nasty Pasty – a culinary comedy" – ein unterhaltsamer Roman von Jon Cleave.
  • "Babylon Berlin" – die Bücher zur Serie von Volker Kutscher über das Berlin der 1920er-Jahre.
  • "Berlin – Biografie einer großen Stadt" von Jens Bisky. Auf 970 Seiten wird die Geschichte Berlins vom Dreißigjährigen Krieg bis heute erzählt.
  • "Der Medicus" – die Trilogie für spannende Abende.
  • "Die Enden der Welt" von Roger Willemsen mit einer Reise zu tollen Orten die wir gerade nicht bereisen, aber belesen können.
  • "Krautreporter" im Internet – auch mit verständlichen Inhalten rund um die Corona-Pandemie oder Tipps zu gestreamten Kulturveranstaltungen im Netz.
  • #DJSdaily – Schüler der deutschen Journalistenschule veröffentlichen täglich auf Twitter Leseempfehlungen.
  • Zeitschriften wieder entdecken – auch ältere Ausgaben lassen sich gut lesen und sind überraschend zeitlos.

Hören

  • Talk ohne Gast – der Satire-Podcast mit Moritz Neumeer und Till Reiners
  • Comedy-Gold mit Thomas und Thomas
  • Deutschland 3000 – Eine gute Stunde mit Eva Schulz
  • "Alles Gesagt"-Podcast mit Jochen Wegner und Christoph Amend und stundenlangen Interviews – besonders: Die Folge mit Thomas Hitzlsperger.
  • The Daily Folge vom 17. März: Ein Arzt aus Mailand berichtet.
  • Dublin Story Slam Podcast – Menschen erzählen wahre Geschichten in vier bis acht Minuten auf einer Bühne. Was zum Lachen, was zum Weinen.

Spielen

  • Civilization wieder entdecken
  • Siedler von Catan online spielen
  • Pen & Paper – ein Rollenspiel
  • Adventure-Games auf der Konsole, um virtuell zu verreisen.

Und natürlich auch mal abschalten und das Gehirn entlasten. Die passende Musik dazu haben wir für euch bei Deutschlandfunk Nova.

Danke an: Anne-Kathrin Gerstlauer, Aziza El-Gindi, Christian von Stülpnagel, David Streit, Lena Leun, Manuel Engelfried, Mario Köhne, Melanie Jaster, Patrick Wira, Thomas Knüwer.