Wer keine Lust hat, Sport zu machen, der kann ganz beruhigt sein: Schon 15 Minuten spazieren gehen am Tag reichen aus, um uns fit zu halten. Der Sportwissenschaftler Hans-Georg Predel über das richtige Maß.

Eine gute Nachricht für alle Sportmuffel: Schon 15 Minuten spazieren gehen am Tag reichen aus, um uns fit zu halten. Dabei geht es vor allem darum, unser Gehirn auf Trab zu halten, sagt Hans-Georg Predel.

Ein paar Bewegungstipps:

  • Eine Station früher aus der Bahn aussteigen und den Rest des Weges laufen
  • Das Auto stehen lassen und stattdessen mit den Fahrrad zur Arbeit fahren
  • Treppe statt Fahrstuhl

Was auch ganz praktisch ist: Bei der Arbeit am Tisch stehen, dabei sollten wir uns aber auch immer ein bisschen hin- und herbewegen, anstatt statisch auf einer Stelle zu stehen.

"Um die optimale Ernte einzufahren, muss man auch ein bisschen schwitzen."
Hans-Georg Predel

Es gibt auch Menschen, die zu viel Sport machen, sagt Hans-Georg Predel. Dafür muss man aber ganz schön reinhauen: Wenn jemand 20 bis 30 Stunden Sport pro Woche macht, kann man von Überdosierung reden. Dabie kommt es aber natürlich auch aufs Körpergewicht an. Wenn ein Mensch übergewichtig ist und jede Woche zehn Stunden joggen geht, kann er leicht seine Gelenke kaputt machen.

Mehr Bewegung im Netz: