©
Strafverfolgung | 27. Januar 2023

Mangelnde Kooperation: Telegram gibt kaum Daten an Behörden weiter

Der Instant-Messaging-Dienst Telegram kooperiert ein bisschen mehr mit den deutschen Behörden, indem er auf Löschanfragen des BKA reagiert. Allerdings können viele Straftaten weiterhin nicht verfolgt und geahndet werden, weil der Dienst kaum Daten zur Identifizierung von Straftätern an Behörden weitergibt.

Shownotes
Strafverfolgung
Mangelnde Kooperation: Telegram gibt kaum Daten an Behörden weiter
vom 27. Januar 2023