Was Facebook ist? Muss man keinem erklären. Aber was ist eigentlich aus StudiVZ geworden? Peng! Laborant Christoph Sterz macht sich, kurz vor dessen 10. Geburtstag, auf die Suche nach einem guten alten und verschollen geglaubten Freund: einem sozialen Netzwerk, das hierzulande früher zu den beliebtesten zählte.

Facebook, klar, da muss man niemandem erklären, was das ist. Wer heute trotzdem danach fragt, der bekommt wahrscheinlich ne Antwort wie: „Na, Facebook halt, da wo man sich die Timelines seiner Facebook-Freunde anguckt und die neuesten Troll-Posts lesen kann“. Aber noch vor ein paar Jahren, wäre die Antwort eine ganz andere gewesen. So ungefähr: "Facebook, das ist im Prinzip sowas wie StudiVZ". Weil genau dieses StudiVZ in Deutschland mal das war, was Facebook heute ist: extrem erfolgreich und die ganz klare Nummer eins.

Der verschollen geglaubter Freund unseres Peng! Laboranten

Aber jetzt, kurz vor dem zehnten Geburtstag vom StudiVZ beschäftigt sich so gut wie niemand mehr damit. Nur Peng!-Laborant Christoph Sterz, der hat ein Faible für hoffnungslose Fälle; und hat sich deswegen auf die Suche gemacht nach dem traurigen Geburtstagskind.