Bardia Rousta ist Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge. Er findet es besonders spannend, Menschen auf die Bühne zu bringen, die dort nicht zu den üblichen Akteuren zählen. Amateure, Kinder- und Jugendliche und auch geistig Behinderte.

Zu seinen liebsten Stoffen gehören Stücke von Shakespeare, der Sommernachtstraum zum Beispiel. Er sagt: "Shakespeare hat alle Zutaten, die wichtig sind für gute Stücke. Liebe, Hass, Eifersucht - alle menschlichen Emotionen in einer Geschichte."

Für alle gelten die gleichen Regeln

Er ist der festen Überzeugung, dass er Ansprüche an die Schauspieler stellen kann, auch wenn sie geistig behindert sind. Grundsätzlich gelten für alle die gleichen Regeln. Das bedeutet Anwesenheit bei den Proben, Teamfähigkeit und ganz wichtig: Bevor jemand sagt 'Das kann ich nicht', heißt es: ausprobieren.

"Es gibt nichts, was die nicht auch können."
Bardia Rousta

Bardia Rousta ist im Iran und in Österreich aufgewachsen. Mit 18 Jahren ist er aus dem Iran geflohen - mit einem Kamel über Pakistan. Seit 14 Jahren arbeitet er als Theaterpädagoge mit Amateuren.