86 Etagen bis zum Observerdeck im Empire State Building in Bestzeit nach oben joggen oder Rekorde im Rückwärtslaufen brechen - alles kein Problem für Thomas Dold.

Thomas Dold läuft gerne und ausdauernd. Aber immer nur geradeaus zu joggen, war auf Dauer nicht genug Herausforderung für ihn. 2005 nahm er zum ersten Mal am Treppenlauf im Empire State Building teil und wurde direkt Zweier. In den Folgejahren gewann er den Wettbewerb sieben Mal in Folge. Eine weitere Spezialität von Dold ist der Rückwärtslauf. Anfang August 2014 wurder er wieder Doppelweltmeister im sogenannten Retro-Running.

"Ich kann schneller Treppen laufen als andere und vielleicht sogar schneller rückwärtslaufen als die meisten vorwärtslaufen können."
Thomas Dold, Treppenläufer und Retro-Runner

Dold ist Mitglied in der deutschen Nationalmannschaft im Berglauf. Außerdem hat er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen, sich als Motivationsredner etabliert und Trainerscheine für Fußball, Triathlon und Leichtathletik erworben. Er gründete den Verein Run2Sky und trainiert die Marathon-Zwillinge Anna und Lisa Hahner. Bei Endlich Sonntag hat er unserer Moderatorin Daniela Tepper erzählt, wie er auf die Idee gekommen ist an Treppenlauf- und Rückwärtslauf-Wettbewerben teilzunehmen und was den Reiz dieser ungewöhnlichen Laufdisziplinen ausmacht.