• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Der Postbote bringt Malina ein Päckchen, in dem viel Geld ist. Das Geld kommt von ihrer Oma, von der sie eigentlich dachte, dass sie tot sei. In "Großmutters Haus" lässt Autor Thomas Sautner Malina zwei intensive Wochen bei der Großmutter verbringen, in denen sie viel über sie und sich selbst erfährt.

Malina steht allein im Flur ihrer Zweizimmerwohnung und wiegt ein eigenwillig verpacktes Päckchen in ihren Händen. Ohne Absender. Ihre Adresse ist mit Bleistift geschrieben. In einer Handschrift, die sie nicht kennt. Das Päckchen ist prall gefüllt und federleicht.

Dieses Päckchen reißt Malina aus ihrem Leben raus. Darin ist Geld – viel Geld. Aber es ist weniger das Geld, das den Wendepunkt bringt, als vielmehr die Absenderin. Es kommt von Malinas Oma. Eigentlich dachte Malina, ihre Oma sei tot.

"Anbei ein paar Zettel mit Nullen drauf. Nicht der Rede wert. Es grüßt dich, deine Großmutter Kristyna."
Lydia Herms zitiert eine Stelle aus "Großmutters Haus" von Thomas Sautner

Malina fragt sich, ob die Großmutter wohl weiß, dass sie mit dem Gehalt von ihrem Halbtagsjob in einer Bibliothek kaum über die Runden kommt? Weiß sie, wie verloren sie sich fühlt? Weiß sie, dass sie mit Chris zusammen ist - beziehungsweise nicht zusammen ist, weil er noch bei seiner Frau ist? Und weiß die Oma von Malinas Aufenthalt in der Klinik?

Malina macht sich auf den Weg zu ihrer Oma

Malina nimmt Chris' Auto und fährt zu der Adresse auf dem Poststempel. Zu einem Haus im Wald, in dem Dorf, aus dem sie kommt. Sie erinnert sich noch in bunten Farben an die Großmutter, besonders an einen Armreif aus Papageienfedern. Ohnehin war die Großmutter immer ein bisschen anders als die anderen Menschen gewesen.

Warum sie irgendwann nicht mehr zu Besuch kam, weiß Malina nicht. Das erfährt sie jedoch in den zwei Wochen, die sie bei ihrer Oma verbringt. Schon als sie mit dem Auto vorfährt begrüßt sie Malina lachend, so, als wären sie verabredet gewesen.

Malina erfährt in dieser Zeit auch, warum Kristyna tot gesagt wurde, ob sie den Mercedes behält, wenn sie Chris verlässt, wie man lernt, sich selbst zu lieben – und: Wie man Gras anbaut.

Das Buch:

"Großmutters Haus" von Thomas Sautner, Picus, 251 Seiten, Hardcover: 22 Euro, E-Book: 17,99 Euro. Die Taschenbuchausgabe erscheint im April 2021.