Im holländischen Purmerend sollen die Einwohner abends nur noch mit ihrem Schirm auf die Straße. Zum Schutz vor einem angriffslustigen Uhu und seinen äußerst scharfen Krallen.

Im gemütlichen Purmerend an der nordholländischen See hängt der Stadtsegen schief. Auf die knapp 80.000 Einwohner hat es in den letzten Tagen ein äußerst aggressiver Uhu abgesehen. Opfer berichten von schmerhaften Verletzungen an Kopf und Körper, die der lautlose Uhu mit seinen rasiermesserscharfen Klingen verursacht.

"Ein ganz normaler Uhu, der sich ein bisschen merkwürdig verhält.“
Stefan Brücher, Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Warum der Uhu sich so verhält, dass sich ein Vergleich zu Alfred Hitchcocks "Die Vögel" nicht vermeiden lässt, kann unterschiedliche Ursachen haben.

Geilheit oder Beschützerinstinkt?

Manche Uhus, die von Menschenhand aufgezogen werden, zeigen Verhaltensstörungen, indem sie nicht mehr zwischen Mensch und Uhu unterscheiden können. Sie sehen Menschen als Artgenossen an und attackieren uns, um Futter zu bekommen oder einen Begattungsversuch zu wagen. Bei dem einseitigen Liebeswunsch kann es passieren, dass der Uhu vom Kopf abrutscht und versucht, sich mit den Krallen festzuhalten.

Alles für die Familie

Wahrscheinlicher ist aber, dass es sich um ein Uhu-Pärchen handelt. In der Paarungszeit sprießen auch bei Uhus die Hormone und begünstigen ein aggressives Revierverhalten.

"Man müsste rausbekommen, ob da irgendwo ein Uhuweibchen auf Eiern sitzt.“
Stefan Brücher, Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Uhus brüten an Kirchen und Fabriken als Ersatz für Felswände und Kiesgruben. Wenn das Weibchen auf den Eiern sitzt, beschützt das Männchen das gemeinsame Territorium und attackiert Feinde lautlos von hinten, um nicht frühzeitig entdeckt zu werden.

"Ich möchte das nicht erleben.“
Stefan Brücher, Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Dabei fliegt das zwei Kilogramm schwere Tier mit hoher Geschwindigkeit auf das Opfer zu und nutzt die gesamte Bewegungsenergie, um möglichst großen Schaden anzurichten.